zur Startseite

Dortmunder Philharmoniker

Leidenschaft, Disziplin, Hingabe – diese Tugenden sind in Dortmund nicht nur auf dem grünen Rasen beheimatet, sondern auch bei uns, den Dortmunder Philharmonikern. Seit der Gründung 1887 haben wir uns als Klangkörper damit konsequent in die Liga der großen deutschen Konzert- und Opernorchester gespielt. Dabei sind wir auf der Bühne des Konzerthaus Dortmund gleichermaßen wie im Orchestergraben des städtischen Opernhauses und auf bedeutenden Podien weltweit zu hören. Gastspiele führten uns bereits nach Den Haag, nach Brüssel in den Palais des Beaux Arts, in den Grazer Stephaniensaal, das Festspielhaus Salzburg, den Concertgebouw Amsterdam und viele mehr.

Besonders wichtig ist uns bei den vielfaltigen Aufgaben die Verwurzelung in unserer Stadt. Wir sind ein städtisches Orchester und spielen für alle – getreu unseres Mottos: „Klassik ganz nah“. Mit einem vielseitig und innovativ gestalteten Programm laden wir alle Musikfreunde – und solche, die es werden wollen – zu unseren Konzerten ein.

(Foto: Jürgen Altmann)

Kontakt

Dortmunder Philharmoniker
Theater Dortmund
Theaterkarree 1 -3
D-44137 Dortmund

Telefon: +49 (0)231-50 27 222
E-Mail: ticketservice@theaterdo.de

Dortmunder Philharmoniker bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Dortmunder Philharmoniker

Konzert

Kaffeehauskonzert

Durchatmen bei der Shoppingtour am Samstag mit Ensembles der Dortmunder Philharmoniker

Solist*innen und Ensembles der Dortmunder Philharmoniker

Bei den Kaffeehauskonzerten der Dortmunder Philharmoniker können sich Shopping- und Musikfreund*innen am Samstagnachmittag von verschiedenen Ensembles bei Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen. Zu kulinarischen Delikatessen gibt es eine Stunde unterhaltsame Musik, von Mozart bis Jazz.

Kaffeehauskonzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kaffeehauskonzert

Kinderkonzert

3. Konzert für junge Leute: Crossover Concert - A Drop of Water

Neue Perspektiven und ein Konzert, das die Sinne verwandelt • Für Klassikentdecker*innen ab 12 Jahren

Schauspielerin: Isa Weiß
Solist*in Überraschungsgast
Dortmunder Philharmoniker
Dirigat: Andrea Alessandrini
Regie: Julia Richter


Ein kleiner Tropfen kann Endloses auswirken und neue Bedingungen erschaffen. Auch in der Musik spielen Komponisten mit Veränderung und lassen dadurch neue Welten entstehen. Es entsteht ein neuer Raum, wo sich Bekanntes und Unbekanntes vermischt. Dieser Moment der Begegnung hat etwas Außergewöhnliches und schenkt uns neue Perspektiven. Ein Konzert, das die Sinne verwandelt.

Bei unseren Konzerten für junge Leute geht es darum, das Konzert als ein aufregendes Ereignis zu erleben. Durch die Verknüpfung von Musik mit aktuellen, spannenden und beliebten Themen wird der Konzertbesuch zu einem besonderen Erlebnis. Hierbei ist es völlig egal, ob man einen Bezug zur Klassik hat oder völlig „neu“ in dieser vielseitigen Klangwelt ist.

Tickets für den Schulkonzerttemin am 05. März sind ausschließlich für Schulen im Vorverkauf über den Gruppenservice (0231/50 27 680) erhältlich.

3. Konzert für junge Leute: Crossover Concert - A Drop of Water bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 3. Konzert für junge Leute: Crossover Concert - A Drop of Water

Kammerkonzert

4. Kammerkonzert: Argentinische Jahreszeiten

Violine: Sanjar Sapaev
Violoncello: Franziska Batzdorf
Klavier: Gabriel Feltz


Astor Piazzolla:
Grand Tango
Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires
und weitere Werke

Passend zu ihrem Spielzeitmotto „Wir im Ruhrgebiet“ begeben sich die Philharharmoniker in den traditionellen Kammerkonzerten in die Stadt hinein. Das vierte Konzert dieser Reihe findet im domicil statt, dem seit über 50 Jahren bestehenden Dortmunder Jazzclub, der jetzt in einem umgebauten Kino in der Innenstadt ein außergewöhnliches Zuhause gefunden hat. Für diesen Ort hat Generalmusikdirektor Gabriel Feltz spontan ein Programm mit Musik des argentinischen Tango-Großmeisters Astor Piazzolla vorgeschlagen. Er wird dafür den Taktstock mit dem Klavier vertauschen und im Verein mit dem Geiger Sanjar Sapaev, Stimmführer der 2. Violinen, und der Solo-Cellistin Franziska Batzdorf sein Faible für amerikanische Rhythmen einmal voll ausleben können.

Wie bei allen Kammerkonzerten soll auch beim Tango-Abend nicht nur der Veranstaltungsort, sondern auch der äußere Rahmen etwas Besonderes sein. In lockerer, ungezwungener Atmosphäre kann – wer möchte, bei einem Getränk – bereits ab 18:00h die Stimmung des Ortes auf sich wirken lassen und gerne auch nach dem Konzert noch ein wenig verweilen, um die Musik ausklingen zu lassen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Platzwahl ist frei. Eine Abendkasse können wir bei den Konzerten der Kammermusikreihe leider nicht anbieten.

Bitte beachten Sie die wechselnden neuen Veranstaltungsorte!
Tickets für die Kammerkonzerte sind ausschließlich im Vorverkauf über die Theaterkasse (Kundencenter am Platz der Alten Synagoge) oder den Webshop erhältlich

4. Kammerkonzert: Argentinische Jahreszeiten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 4. Kammerkonzert: Argentinische Jahreszeiten

© Nicolaj Lund
Familienkonzert

4. Babykonzert Mini

Werke aus dem 4. Kammerkonzert Argentinische Jahreszeiten.

Beim Babykonzert Maxi dürfen unsere kleinen Zuhörer*innen mit ihren großen Begleiter*innen direkt auf die Bühne zum Orchester. Und wem der Saal noch zu groß und das Orchester zu laut ist, für den ist das Babykonzert Mini perfekt: Hier gibt es Kammermusik in der schönen Atmosphäre des Opernfoyers!

Damit alle fröhlich, gesund und munter bleiben, ist die Anzahl der Zuschauerplätze übersichtlich. Für Kinderwagenstellplätze und Krabbelmatten ist gesorgt.

Keine Onlinebuchung möglich! Tickets für Eltern und Babys sind nur im Vorverkauf an der Theaterkasse (Platz der Alten Synagoge) oder über die Tickethotline (0231/50 27 222) erhältlich!

4. Babykonzert Mini bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 4. Babykonzert Mini

Konzert

7. Philharmonisches Konzert: Im Ruhrgebiet geboren

Dortmunder Philharmoniker
Dirigat: Gabriel Feltz


Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 6 a-Moll

Dass Wien und Amsterdam, die Wirkungsstätten von Gustav Mahler und dem berühmten Dirigenten Willem Mengelberg, Zentren der Mahler-Pflege waren, kann der interessierte Musikliebhaber schon einmal gehört haben. Hingegen ist es selbst für den Kenner überraschend, dass in diese Liste auch das Ruhrgebiet gehört. Tatsächlich fanden in Dortmunds Nachbarschaft zwei repräsentative Uraufführungen unter persönlicher Leitung des Komponisten statt. Die 3. Sinfonie wurde in Krefeld aus der Taufe gehoben und die 6. Sinfonie in Essen. Komplettiert wird die Bedeutung der Region als Mahler-Standort durch die Uraufführung der 5. Sinfonie, die in Köln stattfand, also nicht im Ruhrgebiet, aber doch nahe genug angrenzend.

Mit der Aufführung der 6. Sinfonie wollen die Mahler-erprobten Dortmunder Philharmoniker und Gabriel Feltz auf diese verschüttete Tradition aufmerksam machen und gleichzeitig eines der eindringlichsten Werke des großen Komponisten ins Zentrum rücken. In denkbarem Kontrast zur glücklichen Lebensphase, in der die Komposition entstand, ist diese Sinfonie die einzige in Mahlers Schaffen, die in Moll endet, was ihr den Beinamen „Tragische“ eingebracht hat. Die Sechste ist aber viel mehr als das. Wie immer in seinen Sinfonien entfaltet Mahler in ihr eine ganze Welt. In dem Stück stecken Marschcharaktere, Schubert-Nachklänge, Gedanken, die von Mahlers Liebe zu seiner Frau Alma inspiriert sind oder die Bergwelt der Alpen hervorrufen, Volkslieder, Tänze, Choräle und sogar Hammerschläge. Dies alles wird mit eminenter Gestaltungskraft unter einen durchgehenden Bogen gezwungen. Trotz ihrer Überfülle an Gedanken stellt die Sechste Mahlers musikalisch vielleicht geschlossenste Sinfonie dar, die das Publikum von der ersten Note an in Bann zu ziehen vermag und es buchstäblich bis zum allerletzten Ton des riesenhaften Finales nicht mehr loslässt – eine einmalige musikalische Erfahrung!

7. Philharmonisches Konzert: Im Ruhrgebiet geboren bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 7. Philharmonisches Konzert: Im Ruhrgebiet geboren

Dortmunder Philharmoniker

Theater Dortmund

Leidenschaft, Disziplin, Hingabe – diese Tugenden sind in Dortmund nicht nur auf dem grünen Rasen beheimatet, sondern auch bei uns, den Dortmunder Philharmonikern. Seit der Gründung 1887 haben wir uns als Klangkörper damit konsequent in die Liga der großen deutschen Konzert- und Opernorchester gespielt. Dabei sind wir auf der Bühne des Konzerthaus Dortmund gleichermaßen wie im Orchestergraben des städtischen Opernhauses und auf bedeutenden Podien weltweit zu hören. Gastspiele führten uns bereits nach Den Haag, nach Brüssel in den Palais des Beaux Arts, in den Grazer Stephaniensaal, das Festspielhaus Salzburg, den Concertgebouw Amsterdam und viele mehr.

Besonders wichtig ist uns bei den vielfaltigen Aufgaben die Verwurzelung in unserer Stadt. Wir sind ein städtisches Orchester und spielen für alle – getreu unseres Mottos: „Klassik ganz nah“. Mit einem vielseitig und innovativ gestalteten Programm laden wir alle Musikfreunde – und solche, die es werden wollen – zu unseren Konzerten ein.

(Foto: Jürgen Altmann)

Dortmunder Philharmoniker bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Dortmunder Philharmoniker

Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie
Konzerte / Konzert Düsseldorfer Symphoniker Düsseldorf, Ehrenhof 1
Konzerte / Konzert Essener Philharmoniker Essen, Opernplatz 10
Konzerte / Konzert Dortmunder Philharmoniker Dortmund, Theaterkarree 1 -3
Konzerte / Konzert das junge orchester NRW Krefeld, Brahmsstr. 79
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Bochum Bochum, Hans-Schalla-Platz
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Konzert Konzerthaus Dortmund Dortmund, Brückstraße 21
Konzerte / Konzert readymade Buchhandel & Kunst
Sa, 24.2.2024, 19:00 Uhr
Konzerte / Chor Ev. Kirchenkreis Gladbeck - Bottrop - Dorsten
Fr, 1.3.2024, 19:00 Uhr
Konzerte / Konzert TRESOHR SESSIONS
Mo, 4.3.2024, 19:00 Uhr
Konzerte / Konzert Weihrauch/Jebram GbR
Fr, 8.3.2024, 20:00 Uhr
Konzerte / Klassik WDR
Sa, 30.3.2024, 19:00 Uhr
Konzerte / Klassik Westdeutscher Rundfunk
Sa, 30.3.2024, 19:00 Uhr
Konzerte / Konzert Weihrauch/Jebram GbR
Fr, 5.4.2024, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert Heimathafen Christengemeinde Duisburg Duisburg, Landwehrstr. 55

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.