zur Startseite
38

Stadttheater Klagenfurt

In der Dreiländerregion Alpe-Adria (Österreich, Slowenien, Italien) steht das südlichste Theater des deutschsprachigen Raums. 1908-1910 vom legendären Architektenduo Helmer & Fellner im freien Empirestil erbaut, feierte das Stadttheater 2010 sein hundertjähriges Jubiläum.

Seit September 2020 leitet Intendant Aron Stiehl das Drei-Sparten-Haus mit 750 Sitzplätzen. Gezeigt werden Oper, Operette, Musical, Sprechtheater, Konzert und Ballett. Studioproduktionen und ein abwechslungsreiches Statt Theater-Programm ergänzen die zehn großen Bühnenproduktionen. Das Team des Stadttheaters Klagenfurt und namhafte österreichische und internationale Gäste erarbeiten Produktionen auf hohem künstlerischen Niveau, darunter auch Ur- und Erstaufführungen, die ein lebendiges Zeichen für kulturelle Vielfalt in einer modernen Gesellschaft setzen.

Vermittlungsangebote wie Matineen, Führungen und ein umfassendes theaterpädagogisches Programm für Kinder und Jugendliche mit einem Theaterspielclub machen das Stadttheater „hautnah“ erlebbar. Unterschiedliche Angebote und Ermäßigungen sowie die beliebten Theaterabos sollen den Theaterbesuch für alle Theaterbegeisterten preisgünstig und bequem ermöglichen.

Das Stadttheater Klagenfurt zeigt in jeder Spielzeit mehr als 200 Vorstellungen. Das Team umfasst ca. 270 fest angestellte Mitarbeiter und 90 Gäste, das KSO Kärntner Sinfonieorchester und der Chor des Stadttheaters Klagenfurt. Ausstattung und Bühnenbilder werden ausschließlich in den hauseigenen Werkstätten (Kostümabteilung, Tischlerei, Schlosserei, Malerei, Maske) gefertigt.

Kontakt

Stadttheater Klagenfurt
Theaterplatz, 4
A-9020 Klagenfurt

Telefon: +43 (0)463-54 0 64
Fax: +43 (0)463-50 46 63
E-Mail: kartenkasse@stadttheater-klagenfurt.at

Bewertungschronik

Stadttheater Klagenfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Stadttheater Klagenfurt

Fest

Hereinspaziert! – Wiener Städtische Theaterfest

Wir öffnen wieder die Türen des Theaters und heißen Sie herzlich willkommen!

Was macht das Theater, wenn gerade keine Vorstellung läuft? Was machen die Künstlerinnen und Künstler am Vormittag? Und wie wird man überhaupt Künstler*in? All diese Fragen und mehr über den lebenden »Organismus Theater« finden beim Wiener Städtische Theaterfest eine Antwort. Es erwarten Sie Einblicke in die Bühnentechnik, die Requisite und ein buntes Konzertprogramm. Außerdem gratulieren wir Peter Turrini zum 80er mit einer szenischen Lesung seiner berühmten Rozznjogd. Erstmals arbeiten wir mit Musikschulen des Landes Kärnten und der Gustav Mahler Privatuniversität zusammen und präsentieren die Preisträger*innen des ARTEDEA 2024 Wettbewerbs.

Eintritt frei

Hereinspaziert! – Wiener Städtische Theaterfest bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Hereinspaziert! – Wiener Städtische Theaterfest

Oper

Tosca

Melodramma in drei Akten von Giacomo Puccini

Premiere: 19.9.2024

Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach dem Drama »La Tosca« (1887) von Victorien Sardou / In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Angesichts eines autoritären Staates gerät die Opernsängerin Floria Tosca in einen Kampf um ihre Freiheit und Würde als Frau und Bühnenkünstlerin. In einer Spirale aus Angst und Gewalt beginnen für sie die Grenzen zwischen Bühne und Realität auf paranoide Weise zu verschwimmen.

Mit der Uraufführung von Tosca am 14. Jänner 1900 am Teatro Costanzi in Rom läutete die Opernwelt das neue Jahrhundert ein. Entsprechend dem Zeitgeist treibt Puccini in dieser Oper den morbiden Genuss an tragischen Verstrickungen und verzweifelter Liebe auf die Spitze, um »die Menschen aufzurütteln und ihre Nerven ein wenig zu strapazieren«. Die Titelfigur Tosca liebt
den Maler Cavaradossi, der aufgrund »staatsfeindlicher« Umtriebe vom Polizeichef Scarpia, dem Repräsentanten der repressiven Staatsmacht, zum Tode verurteilt wird. Tosca willigt in einen demütigenden Handel mit Scarpia ein, um ihren Geliebten zu retten, doch obwohl sie den Polizeichef zur Strecke bringt, vernichtet dieser noch im Tode jede Hoffnung auf ein Happy End. Das Künstlertum des Protagonistenpaares ist in diesem Werk kein pittoreskes Detail, sondern Triebfeder der Handlung: In einer Gesellschaft, die sich durch politische Willkür, Zensur und Machtmissbrauch im Ausnahmezustand befindet, sind Tosca und Cavaradossi nicht nur in ihrer persönlichen, sondern auch in ihrer künstlerischen Existenz bedroht.

Vier Jahre nach seiner beeindruckenden Neuinterpretation des Musicals Cabaret kehrt Immo Karaman ans Stadttheater Klagenfurt zurück. Gemeinsam mit Elizabeth Caballero, die hier bereits als Amelia in Verdis Un ballo in maschera reüssierte, widmet er sich einer der letzten italienischen Primadonnenopern, die ganz von der musikalischen und dramatischen Ausdruckskraft ihrer Titelfigur lebt

MUSIKALISCHE LEITUNG: Nicholas Milton
REGIE: Immo Karaman
BÜHNE: Rifail Ajdarpasic
KOSTÜME UND CHOREOGRAPHIE: Fabian Posca
CHOREINSTUDIERUNG: Günter Wallner
DRAMATURGIE: Markus Hänsel

Tosca bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Tosca

Lesung

Stermann und Grissemann lesen Loriot »Das Ei ist hart«

Loriots Dramatische Werke gelesen und gespielt von Stermann & Grissemann / Klavier: Philippine Duchateau

Zum 100. Geburtstag des Großmeisters spielen und lesen Stermann und Grissemann die beliebtesten Sketche aus ihren beiden Programmen Die Ente bleibt draußen und Das Ei ist hart. Am Klavier die großartige Philippine Duchateau. Das zweite Loriot-Programm der Kabarettisten soll noch amüsanter als das erste sein, sagen die beiden selbst. Also, essen Sie Ihren Kosakenzipfel zu Ende, binden Sie sich Ihren Schlipth. Äh, Verzeihung, Schlips, und schauen Sie sich das an. Es wird nicht zu Ihrem Nachteil sein! Ach was.
Statt Theater

Euro 11,50 bis Euro 55,50

Stermann und Grissemann lesen Loriot »Das Ei ist hart« bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Stermann und Grissemann lesen Loriot »Das Ei ist hart«

Konzert

Romantisch

Kärntner Sinfonieorchester
DIRIGENT: Stefan Vladar
VIOLONCELLO: Aleksander Simić


ROBERT SCHUMANN: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
ANTON BRUCKNER: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur »Romantische«

Jagdhörner, Vogelrufe, Lieder ohne Worte: Die Eröffnung der heurigen Konzertsaison steht ganz im Zeichen der musikalischen Romantik. Unbändiger romantischer Geist verwirklicht sich in Schumanns Cellokonzert. Der langsame, liedhafte Mittelsatz ist dabei nur ein kurzer Ruhemoment im virtuosen Kampf der Gefühle, der sich zwischen Soloinstrument und Orchester entspinnt. Dramatische Kontraste prägen auch Bruckners 4. Sinfonie, die nicht zuletzt aufgrund ihres aufgeweckt dahinbrausenden Jagd-Scherzos zu seinen populärsten Werken zählt. Sie beginnt mit einem geheimnisvollen Hörnerruf über Streichertremolo und endet in einem der triumphalsten Sinfonie-Finalsätze der Geschichte.

Einführung: 18.30 Uhr

Karten:
Euro 29,50 bis Euro 55,–
SCHÜLER*INNEN/STUDENT*INNEN: Euro 8,– (Kategorie III, beschränktes Kontingent) Abendkasse

Romantisch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Romantisch

38

Stadttheater Klagenfurt

In der Dreiländerregion Alpe-Adria (Österreich, Slowenien, Italien) steht das südlichste Theater des deutschsprachigen Raums. 1908-1910 vom legendären Architektenduo Helmer & Fellner im freien Empirestil erbaut, feierte das Stadttheater 2010 sein hundertjähriges Jubiläum.

Seit September 2020 leitet Intendant Aron Stiehl das Drei-Sparten-Haus mit 750 Sitzplätzen. Gezeigt werden Oper, Operette, Musical, Sprechtheater, Konzert und Ballett. Studioproduktionen und ein abwechslungsreiches Statt Theater-Programm ergänzen die zehn großen Bühnenproduktionen. Das Team des Stadttheaters Klagenfurt und namhafte österreichische und internationale Gäste erarbeiten Produktionen auf hohem künstlerischen Niveau, darunter auch Ur- und Erstaufführungen, die ein lebendiges Zeichen für kulturelle Vielfalt in einer modernen Gesellschaft setzen.

Vermittlungsangebote wie Matineen, Führungen und ein umfassendes theaterpädagogisches Programm für Kinder und Jugendliche mit einem Theaterspielclub machen das Stadttheater „hautnah“ erlebbar. Unterschiedliche Angebote und Ermäßigungen sowie die beliebten Theaterabos sollen den Theaterbesuch für alle Theaterbegeisterten preisgünstig und bequem ermöglichen.

Das Stadttheater Klagenfurt zeigt in jeder Spielzeit mehr als 200 Vorstellungen. Das Team umfasst ca. 270 fest angestellte Mitarbeiter und 90 Gäste, das KSO Kärntner Sinfonieorchester und der Chor des Stadttheaters Klagenfurt. Ausstattung und Bühnenbilder werden ausschließlich in den hauseigenen Werkstätten (Kostümabteilung, Tischlerei, Schlosserei, Malerei, Maske) gefertigt.

Stadttheater Klagenfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Stadttheater Klagenfurt

Aufführungen / Oper Opernhaus Graz Graz, Kaiser-Josef-Platz 10
Aufführungen / Theater Stadttheater Klagenfurt Klagenfurt, Theaterplatz, 4
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Graz Graz, Hofgasse 11
Ereignisse / Konzert Styriarte Graz 21.6. bis 21.7.2024
Aufführungen / Theater Theater im Bahnhof Graz Graz, Elisabethinerstraße 27 a
Aufführungen / Theater Theater ASOU Graz Graz, Postfach 932
Aufführungen / Theater Theater im Bahnhof Graz Graz, Elisabethinergasse 27a

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.